Ihr Berg- und Wellnesserlebnis in Südtirol!

Herzlich willkommen in unserem familiär geführten 3 Sterne Hotel Langtauferer Hof im oberen Vinschgau!

Der Langtauferer Hof liegt im einzigartigen Langtauferer Tal am Reschenpass, abseits von Verkehr und Trubel. Genießen Sie die unberührte Berglandschaft unseres wunderschönen, weiten Tales am Fuße der Weisskugel. Sommer wie Winter beginnen Ihre Wander-, Berg- und Schneeerlebnisse direkt vom Hotel aus.

Im Sommer dürfen Sie sich eine geführte Gletscher- oder Gipfelwanderung mit Hausherrn Sepp auf keinen Fall entgehen lassen. Ob Hobbywanderer oder geübter Bergsteiger, für jeden ist etwas dabei. Auch für Fragen, Tipps und Anregungen steht der begeisterte Wanderer Ihnen gerne zur Verfügung.

Im Winter laden tiefverschneite Hänge und Loipen zu Alpinskitouren, zum Skifahren, Langlaufen und Schneeschuhwandern ein. Das kleine aber feine Skigebiet Maseben liegt direkt am Haus, fünf Gehminuten zur Talstation. Ein gratis Skibus bringt Sie zu den größeren umliegenden Skigebieten: Nauders oder Schöneben und wieder zurück zum Hotel.
 100 Meter vom Langtauferer Hof entfernt befindet sich auch der Einstieg zu ca. 20 Kilometer Loipen quer durch die idyllische Winterlandschaft des Langtauferertales.

Nach einem wunderschönen Tag im Freien lädt unser Wellnessbereich zum Entspannen und Verweilen ein. Über zwei Stockwerke erstreckt sich dieser, mit Sauna, Dampfbad, Erlebnissdusche, Eisgrotte, Ruheraum, Wasserbetten mit Entspannungsmusik, Kälteraum, Kneipbecken und Saft Ecke.

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam auf „Tour“ zu gehen oder Ihnen die schönsten Plätze der Region zu verraten. Als  familiengeführtes Hotel im Westen Südtirols bemühen wir uns natürlich ganz besonders um Ihr Wohl.

Familie ThöniIhre Familie Thöni

Wanderung von Nauders nach Langtaufers.

Am Mittwoch den 10.09.14 fand die geführte Wanderung mit dem Hausherrn Sepp statt.

Die Wanderer starteten um 09:00 Uhr vom Hotel und fuhren bis nach Nauders zur Umlaufbahn

nach Bergkastel. Mit der Bahn ging es hoch zur Bergstation und

anschließend wanderte die Gruppe über die Goldseen, den Mataunkopf, den Wölfeleskopf

und das Wölfelesjoch zum langtauferer Höhenweg

und über die Nr. 8 zum Hotel zurück.