Der Sepp

Der Sepp

Sepp Thöni ist Senior-Chef im Hotel Langtaufererhof. Im Langtauferer Tal aufgewachsen kennt er die Bergwelt vor Ort wie kaum ein anderer und weiß diese im Sommer wie auch im Winter als Energiespender sehr zu schätzen. Sepp ist selbst ein sehr aktiver Tourengeher, der auch gerne an Skitourenrennen teilnimmt. Dementsprechend schnell ist er auf seinen Hausbergen unterwegs, um rechtzeitig am vormittag wieder in der Küche zu stehen oder nachmittags die "Zimmerstunde" zu nutzen. Mit seinen 59 Jahren ist er fitter als so manch Jüngerer. Für Sepp sind die Berge ein Ausgleich zu seiner Arbeit im Hotel. Hier verköstigt er seine Gäste mit köstlichen Südtiroler Spezialitäten als Küchenchef. Er kennt seine Hausberge wie seine Westentasche und gibt seinen Gästen gerne Tipps zur lokalen Schneelage, Lawinensituation und besten Voraussetzungen. Er kennt die Bedingungen bestens, weiß wie man sich wann verhalten muss, welche Touren wann machbar sind. Bereits als Kind hat er das Skitouren-Gehen für sich entdeckt. Die Weißkugel, den zweit-höchste Berg der Ötztaler Alpen, hat er das erste Mal im Winter mit 13 Jahren bestiegen und seitdem viele Male wieder.

Steckbrief:

Alter: 59 

Lieblingstouren: Glockhauser, Hennensiegel, Bärenbartkogel

Persönliche Bestzeiten: 1:57 Mitterlochspitze (3176m); 1:48 Glockhauser (3021)

Aktuelle Angebote

Schnellanfrage